Sie sind hier: Startseite » Koch-Events » 2011

2011

04.01.2011 - Lammkeulen aus dem Ofen

04.01.2011 - Lammkeulen aus dem Ofen

Das neue Jahr beging die La Baraque-Truppe mit einem hervorragenden Neujahrsmenü. Während 2 pralle Lammkeulen in einem Bett aus Kartoffeln, Schalotten und Milch im heißen Ofen schmorten, wurde eine Zucchini-Suppe mit Inlay serviert. Und das konnte was! Zucchini- und Birnen-Streifen in karamellisiertem braunen Zucker angebraten und mit Gorgonzola verfeinert. Hier ist das Rezept! Zu den inzwischen fertigen Lammkeulen wurden gebratene Drillinge mit Gigantes und Salbei serviert. Uli steuerte zum Nachtisch sein exzellentes, selbstgemachtes Tiramisu bei und Franks Underberg-Gürtel verschönerte die Betrachtung der attraktiven Radkappen des Schlepper-Kalenders. Wenn das nicht mal ein gelungener Abend war?

01.02.2011 - Cataplana

01.02.2011 - Cataplana

Neuer Geschmackshöhepunkt im ar...kalten Schuppen. Thomas und Uli brachten ein sehr abwechslungsreiches und leckeres Menü auf den Tisch. Den Anfang machte die La Baraque Version von Salada à Portuguesa. Knackiger Fenchel mit Orangenfilets, säuerlichen Äpfeln und Nüssen mit leichtem Joghurt-Zitronen-Dressing. Währenddessen wurde die Cataplana in den Bräter geschichtet. Dabei wird Gemüse abwechselnd mit Kräutern und Fisch geschichtet und in Wein und Bier gedünstet. Ich kann nur sagen, das war echt lecker! Zum Abschluß gab's dann kein Schokotörtchen, sondern Himbeermus an Vanilleeis mit Olivenöl und Salz!! (unbedingt mal probieren!) und ein saftiger Windbeutel. Für die nächsten beiden Köche liegt die Latte also ziemlich hoch.

01.03.2011 - keltisches Wildschwein

01.03.2011 - keltisches Wildschwein

Unsere keltischen Mitköche Klaus und Axel gaben alles, um die Kochkünste der Eisenzeit mit Leben zu füllen. Der Wildscheinbraten wurde dazu in einer sauren Kräutermarinade eingelegt und im Ofen mit Speck gute 2 Stunden gebraten. In der Zwischenzeit kam ein frischer und knackiger Kohlsalat mit Äpfeln, Schinken und Leinöl-Dressing auf den Tisch. Gut, Leinöl muss man mögen, schmeckt ein wenig krautig und fischig. Zum Salat passte es aber sehr gut. Zum Braten wurden dann in Bier gekochte Linsen gereicht. Der zart gebratene Wildscheinbraten selbst schmeckte wie ein deftiger Kräuter-Sauerbraten. Als Nachtisch wurde eine Sauerrahm-Beeren-Creme mit Honig gereicht. Das passte sehr gut zum kühlen, feinherben Met.

12.04.2011 - Ente/Suppe/Steak

12.04.2011 - Ente/Suppe/Steak

An diesem Abend gab "Neukoch" Bernd sein Debüt. Und zwar richtig: die von ihm zubereitete Vorspeise Entenbrust mit Sesam-Honigkruste auf Gurkensalat Asia Style war einfach der Hit, geschmacklich wie optisch. Das Rezept findet ihr hier. Seine große Spende braufrisches Schumacher-Alt hinzugerechnet war es der perfekte Einstand! Da mussten Frank und Olaf nachlegen, was sie auch überzeugend taten. Aus allen Zutaten, die der Asia-Laden hergab zauberten sie eine sensationelle Udon Nudelsuppe mit Teriyaki-Sesam-Steakstreifen und Rettich-Einlage. Auch dieses Rezept verdient die Veröffentlichung. Interessant wurde dann die Nachspeise. Das Orangen-Grapefruit-Gelee mit frischer Minze war außerordentlich erfrischend und auch optisch ein Genuß.

03.05.2011 - internationales Menü

03.05.2011 - internationales Menü

Top-Rezept aus dem Grill-Magazin!

An diesem Abend haben wir Rezepte aus 5 Ländern kombiniert. Zum Start gab's leichte Rohkost mit gesalzenem Öl und selbstgemachter, pikanter Mayonnaise. Uli überraschte daraufhin mit einem deutschen Klassiker von Clemens Wilmenrod, Toast Hawaii. Sehr lecker variiert mit Körnerbrot, Manchego und Thymian. Währenddessen bruzzelten nach amerikanischem Rezept 4 Bier-Butt-Chicken auf englischen Carling-Dosen im Ofen. Dazu wurden spanische Papas arrugadas, gefüllte Tomaten aus der Provence und gebratene Zucchini aus Italien gereicht. Den Abschluss bildeten unglaublich leckere Moelleux au Chocolat aus Frankreich, serviert mit Mangos und Eis. Das Rezept wollen wir niemandem vorenthalten.

14.06.2011 - die dampfende Hütte

14.06.2011 - die dampfende Hütte

Klaus brät!

Es ist wieder passiert, alle Köche stehen draußen, während Klaus brät. Diesmal gab es aber keine Atembeschwerden und tränenden Augen - immerhin. Aber der Reihe nach: Josef überzeugte mit einer sehr schmackhaften Spargel-Komposition. Weißer Spargel wurde zusammen mit Ingwer, Möhren und Limetten im Päckchen im Ofen gegart und dann mit Farmerschinken serviert. Das war ein äußerst gelungener Einstand. Währenddessen bereitete Klaus die Bärenpilze vor, die erst einmal auf gemischte Gefühle stießen, aber nachher sehr lecker schmeckten. Das Hauptgericht bestand im ganzen aus gebratenem Lamm auf einem Bett aus Bärenpilzen mit scharfem Himbeer-Mouse und Minz-Sauce. Axel kämpfte derweil mit selbstgemachtem Baklave. Das sah nicht nur super aus, sondern schmeckte auch so, klebrig und süß.

07.07.2011 - Frischfischfleischdröhnung

07.07.2011 - Frischfischfleischdröhnung

Frische zählt, und natürlich die Marinier- und Garmethode. Die Vorspeise aus Lachsfilet in bester Sushiqualität überzeugte als Tartar mit Avocado in einem Bett aus Feldsalat mit Speck-Feigensenf-Vinaigrette. Im Hintergund garte das von Bernd liebevoll marinierte Roastbeef bei 70° im Ofen. Mit knackigem Pfannengemüse und selbstgemachten Basilikum-Nudeln und einer exzellenten Gorgonzolasauce kam es letztlich butterzart auf den Tisch. Frank zauberte zum Nachtisch leckere Poffertjes mit Vanilleeis und Sahne.

13.09.2011 - Improvisations-Köfte

13.09.2011 - Improvisations-Köfte

An diesem Abend hatten nur 2 Mann den vollen Durchblick. Während Frank und Axel Köfte vom Grill und leckere Lamm-Kottelettes mit Bulgursalat zubereiteten, improvisierte der Rest der Mannschaft aus Nüssen, Ziegenkäse, Blätterteig, Ananas, Pflaumen, Portwein, Chili, Mascarpone, Limetten, Ingwer, Koriander, Pinien, Baguette, Kräutern, Datteln und Speck die Vor- und Nachspeise. Und was soll ich sagen - SUPER!

04.10.2011 - herbstlicher Festschmaus

04.10.2011 - herbstlicher Festschmaus

Die Dreiteilung (3 Köche, 3 Speisen) hat sich sehr bewährt. Mit Ruhe und Konzentration werkelten Christoph, Thomas und Bernd an einem herbstlichen Festschmaus mit exzellenten Zutaten. Zur Vorspeise tronte auf frischen Blattsalaten die mit Gorgonzola gefüllte Backbirne im Parmaschinken-Mantel. Hier geht's zum Rezept. Zur Hauptspeise wurden beste Pata Negra-Kotelettes mit Mischpilz-Sahnesauce in die Runde gereicht - da wurde es kurzzeitig richtig still im Schuppen. Im Hintergrund blubberten die eingekochten Pflaumen, die sich später in ein Bett aus Blätterteig legen durften. Das war ohne Zweifel ein extrem gelungenes Menü, vielen Dank dafür.

08.11.2011 - La Baraque-Bratwurst

08.11.2011 - La Baraque-Bratwurst

Wenn man schon einen Mezgermeister im Club hat, dann muss man auch mal den Fleischwolf anwerfen. Frisch gemachte Bratwurst war dann auch der Star des Abends. Mal abgesehen von den "Rest"-Frikkas, die so ganz nebenher abfielen und eine herrliche Vorspeise bildeten. Die leicht asiatisch angehauchte Beilage von Klaus ergänzte die Fleischdröhnung perfekt. Olafs Nachtisch rundete den gelungene Abend mit einer Extraportion Eierlikör mit Sahne ab.

06.12.2011 - der heiße Stein

Wer hätte das gedacht? Der grabsteingroße Stein aus massivem Granit heizte sich auf dem Paellabrenner perfekt bis zur besten Brattemperatur auf. Und die reichte für mehrere Kilogramm Fleisch und Fisch. Lecker mariniert, perfekt gebraten, mit einem exzellenten Apfel-Sellerie-Salat serviert. Das grenzte schon an ein wirklich großes Fressen.