Sie sind hier: Startseite » Koch-Events » 2008

2008

08.01.2008 - Grillabend mit Fisch

Damit waren wir garantiert die ersten im Land, die den Grill angeworfen haben. Nachdem wir bei der unendlich freundlichen Tankwärterin auf der Witzelstr. Grillkohle kaufen durften, konnte es losgehen. Fangfrische Doraden, leckere Gambas am Spieß und kleine Tintenfische landeten auf dem heißen Grill bei Außentemperaturen um 2°. Dazu passte natürlich ein Klassiker aus den 70ern, flambierte Pfirsische mit Cocktailkirschen bestens. Die eigentliche Beilage, ein schnelles Risotto, wurde schon lange vorher aufgegessen. So gab es Brot und Salat zum Fisch. Der eiskalte Chardonnay passte hervorragend dazu. Ziwischendurch wurde zum Aufwärmen feiner Williamsbrand gereicht.

___________________________________________________________________________________________________________

12.02.2008 - Ofenhaxe

Pfüat eich, der bayerische Abend endete fast im Fiasko. Aber der Reihe nach: in allerbester Bierzelt-Atmo bereiteten Thomas und Christoph den bayerischen Abend vor. Wir starteten mit Obatzda, Radi, kunstvoll geschnitten, und Weißwurscht. Dazu wurde kerniges Bauernbrot und Paulaner Hefeweizen gereicht. Während im Hintergrund zu zünftiger Blasmusik die Ofenhaxen versuchten zu garen. Nur leider garten sie extrem langsam. So entschieden wir uns dafür, die Haxen zu entbeinen. Das half nur bedingt. Wir zerlegten die Teile in noch kleinere Stücke, die dann ordentlich aufgekocht wurden und danach für weitere 20 Min. in den Ofen kamen. Aus dem Sud bereiteten wir mit Hilfe von Martin eine leckere Sauce. Dazu gab es Kraut und Kartoffelpüree. Fertig war das Bierfeudelzuber mit Gruschtelgimpel. Für den leckeren Nachtisch blieb dann leider keine Zeit mehr. Schade, den Tatsch hätte ich gerne probiert.

___________________________________________________________________________________________________________

04.03.2008 - Schnitzelabend

Ja, das war ein Ausnahmeabend in La Baraque. Durch Krankheit und andere Gründe geschwächt trafen sich die letzten 4 "Mohikaner" im Frankenheim in Kaarst. Das Schnitzel-Eldorado im Rheinland. Neben den Klassikern Wiener-, Jäger und Zigeuner-Schnitzel punktete vor allem das Sauerkraut-Schnitzel.

___________________________________________________________________________________________________________

01.04.2008 - Aprilscherz mit Fisch

Axel und Uli hatten sich viel vorgenommen um der wieder fast vollständigen Truppe ein tolles Essen zu bereiten. Wir starteten mit Gambas maurischer Art aus dem Ofen mit einer Honig-Chili-Sauce. Danach kam ein exzellente Fischsuppe auf den Tisch mit ordentlich Knoblauch. Den Abschluß bildetet der sehr gute Schoko-Sahne-Kuchen von Uli. Also kein April-Scherz, sondern ein super Essen!

___________________________________________________________________________________________________________

13.05.2008 - Allerlei vom Grill

Diesmal war spontane Planung angesagt. Durch den bedauerlichen Ausfall von Klaus und die fünffache Urlaubsvertretung von Martin blieb der "Haas im Pott" leider aus. Na gut, bei dem Wetter (26° Mitte Mai) grillt man einfach. Der knackige grieschiche Salat mit Hüftsteaks und Spareribs passte wunderbar zum Paulaner Hefeweizen. Der Zwischengang aus Hähnchenbrustspießchen mit original Vrouwenpolder Satésauce kam ebenfalls sehr gut an. Nur an die Kartoffeln wollte niemand so recht ran.

___________________________________________________________________________________________________________

03.06.2008 - Kaninchen geschmurgelt

Klaus und Thomas haben sich durch die Produktvielfalt des Karlsplatzes inspirieren lassen und ein spontanes Menü entwickelt. Mordmäßige Artischocken (distelartige, kräftige Kulturpflanze aus der Familie der Korbblütler) wurden in Salzwasser weich gekocht und mit einem hervorragenden Dip serviert. Besonders spannend war die Freilegung des Artischocken-Herzes. Der Hauptgang bestand aus einem Kaninchen-Geschmurgel in Kaninchen-Fond, Wein mit Zwiebeln, Oliven, Knoblauch und Tomaten. Köstlich! Dazu wurden Rosmarin-Ofenkartoffeln gereicht. Als Nachtisch gab es Vanilleeis mit Minz-Erdbeeren und Chili-Karamellsauce.

___________________________________________________________________________________________________________

12.08.2008 - italienisches Menü

Mit vereinten Kräften haben wir ein exzellentes italienisches Menü auf den Tisch gezaubert. Wir starteten mit einer Torta di uova i pancetta, die wir als kleine Startspeise bei der Zubereitung des Salates und der Pasta genossen. Den Insalata amalfitana sowie die Bavette alla carbonara die salsiccia bildeten die Hauptspeise. Dabei gab der sehr frische Salat einen genialen Kontrast zur deftigen Pasta. Mit Formaggio i fico disseccare vollendeten wir den Schlemmer-Abend. Zwischendurch wurden noch Halloren aus Halle sowie Allasch aus Leibzig gereicht. Thomas Pralinen nicht zu vergessen sowie Martins Orangen-Likör. Mann, waren wir satt!

___________________________________________________________________________________________________________

02.09.2008 - mallorcinische Küche

Axel überraschte nach intensivem Funkverkehr mit einem perfekt organisiertem mallorcinischen Menü. Die Vorspeise mit der extrem leckeren Frischkäse-Wein-Sauce bestand aus Fischfilets, die mit gedünstetem Gemüse im Käsebett mit Weißwein 20 Minuten im Ofen gegart wurden. Vor dem Servieren wurden noch in Knoblauch und Kräuterbutter gebratene Scampis aufgelegt. Darauf folgte ein rein vegetarischer Eintopf auf Basis von Weißkohl, Bohnen, Paprika und Zucchini. Eine echte Geschmacksexplosion. Die Krönung des Abend war aber zweifellos der Nachtisch, der mit gesunden 20 Eiern und einem Kg Quark ein Leichtgewicht unter den Desserts darstellt. Hut ab, auf Mallorca gibt es nicht nur SchniPoMaSa!

___________________________________________________________________________________________________________

18.10.2008 - Ruderkochen

Dieser sportliche Kochabend überzeugte durch eine Menge neuer Erfahrungen. Wir trafen uns bei der Rudergemeinschaft Gymnasium Gerresheim am Unterbacher See um ein Feeling für das Rennrudern zu bekommen. Unser Fazit: Rudern ist schwierig und zwar verdammt schwierig! Gut, niemand ist ins Wasser gefallen oder gekentert. Aber die Technik, die man für einen reibungslosen Vortrieb benötigt ist nicht ohne, besonders, wenn 4 Laien in einem 4er mit Doppelrudern beginnen.

Dieser Erfahrung folgten dann eisgekühltes TsingTao-Bier aus China, ein hervorragendes Rindfleischgericht aus dem Wok und ein exzellenter Schoko-Kuchen aus Osterrath. Vielen Dank noch einmal an Klaus für diesen hervorragenden Abend!

___________________________________________________________________________________________________________

04.11.2008 - Wildsau-Essen

Lecker! 2,5 kg schussfrisches Wildschweingulasch fanden den Weg aus dem Hellentahl zu La Baraque. Martin servierte nach einer köstlichen Kürbis-Ingwer Suppe mit Sesam-Scampis sein berühmtes Wildschweingulasch. Dazu reichte er Süßkartoffelpüree und Rosenkohl mit gerösteten Mandeln. Ein Festessen, das durch Rotwein-Birnen mit Vanilleeis abgerundet wurde.

___________________________________________________________________________________________________________

02.12.2008 - zünftiges Raclette

Als letztes Koch-Event des Jahres wurde ein zünftiges Racletteessen veranstaltet. Gebackene Kartoffeln, Bündnerfleisch, französische Landsalamie, geräucherter Schinken, allerlei sauer Eingelegtes, Rinderfilet und selbstverständlich bester Munsterkäse kamen auf den Tisch. Das Ganze wurde ordentlich mit Becherovka und Dornfelder Barrique begossen. Ein durch und durch entspannender Abend. Und jetzt geht es erst einmal in die Winterpause.

___________________________________________________________________________________________________________