Sie sind hier: Startseite » Rezept-Sammlung

24.01.2006 Thailand hält Einzug

Fischsuppe, Lachsfilet,Rindercurry und geröstete Cashewnüsse

Kokos Fischsuppe
Lachsfilet im Reisblatt,
Dickes Rindercurry mit süßer Erdnusssauce
Geröstete Cashewnüsse mit Kokosflocken
24 Januar 2006  
Vorspeise
Kokos Fischsuppe
750g Fischfilet (Rotbarsch o. Kabeljau)
9 EL Fischsauce
5 Stängel Zitronengras
2-3 Stücke Ingwer
10 Limettenblätter
2 kleine Chilischoten
10 Zweige Koriander
1000ml Kokosmilch
5 TL grüne Currypaste
3 TL Garnelenpaste
1200 ml Hühnerbrühe
5 EL Limettensaft
1. Fischfilet abbrausen, trockentupfen u. würfeln. Mit 2 EL Fischsauce vermischen u. darin 15 Min. marinieren.

2. Zitronengras putzen, abbrausen u. in 3 cm lange Stücke schneiden. Ingwer waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Limetenblätter waschen und vierteln. Chilis halbieren,entkernen u, in feine Streifen schneiden. Koriander waschen.

3. Kokosmilch erhitzen, Zitronengras, Ingwer, die Hälfte der Limettenbläter u. der Chilistreifen sowie Curry- und Garnelenpaste dazugeben. 5 Min. kochen lassen. Brühe dazugeben u. aufkochen. Den Fisch in der Suppe in 5-6 Min gar köcheln lassen.

4. Suppe mit der restlichen Fischsauce u. dem Limettensaft sowie Chilistreifen abschmecken. Zum servieren mit Limettenblättern, Koriander und Chilistreifen garnieren.
Hauptgericht
Lachsfilet im Reisblatt,
Dickes Rindercurry mit süßer Erdnusssauce
Zuaten Lachsfilet im Reisblatt

600g Lachsfilet
3EL Sojasauce
Salz, Pfeffer
2 EL Meerrettich
9 Reisblätter
5 Schalotten
500g Sojabohnensprossen
9 EL Erdnussöl
500g gestückelte Tomaten
3 TL Weißweinessig
5 EL TK-Schnittlauch

Dickes Rindercurry mit süßer Erdnusssauce

1000 ml Kokosmilch
6 EL rote Thai Fischsauce
4 EL brauner Zucker
4 Stängel Zironengras
1000g Rumpsteak in dünne Streifen geschniten
150g geröstete Erdnüsse grob zermahlen
4 frische rote Chilischoten in Scheiben geschnitten
10 Blätter der kaffirlimette, salz, frisch gem. schwarzer Pfefer 4 salzig eingelegte Enteneier in Spalten geschnitten, u. 25-30 Blätter Taibaslikum zum garnieren
Lachsfilet im Reisblatt
1. Den Lachs in 8-9 Stücke schneiden und mit Sojasauce, Salz u. Pfeffer würzen. Die Filetstücke mit dem Meerrettich bestreichen.

2. Die Reisblätter jeweils in kaltem Wasser einweichen, nebeneinander auf ein trockenes Geschirrtuch legen u. etwas trocknen lassen. Je 1 Filet auf ein Reisblatt legen und einwicklen. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Sprossen waschen und abtropfen lassen.

3. Wok erhitzen, das Öl hinengeben und die Lachspäckchen mit der Naht nach unten in den Wok legen und von allen Seiten 3-4 Min. braun braten. Die Päckchen vorsichtig herausnehmen und warm stellen.

4. Die Schalotten im Wok kurz andünsten. Die Tomaten und das Sprossengemüse 1,5 Min. mitdünsten. Alles mit Salz und Pfeffer und essig abschmecken. Mit Schnittlauchröllchen garnieren

Dickes Rindercurry mit süßer Erdnusssauce

1. In einem großen, schweren Topf die Hälfte der Kokosmilch bei mittlerer Hitze zum kochen bringen. daei ständig rühren, bis die Milch ausflockt.

2. Die rote Currypaste einrühren u. 2-3 Min. mitkochen bis die Mischung zu duften beginnt. Fischsauce, Zucker u. Zitronengras untermischen.

3. So lange kochen bis die Mischung eine intensive rote Farbe bekommt. Nach und nach die restliche Kokosmilch unterrühren und zum Kochen bringen.

4. Das Fleisch und die Erdnüsse dazugeben. Unter Rühren 8-10 Min. garen, bis die meiste Flüssigkeit eingekocht ist. Chilis und Limetenbläter hinzufügen. Mit Salz u. Pfeffer abschmecken. Mit Eiern und Basilikum garnieren.
Dessert
Geröstete Cashewnüsse mit Kokosflocken
2 EL Erdnussöl
4 EL flüssiger Hnig
500g Cashewnüsse
200g ungesüßte Kokosraspel
4 kl. frische rote Chilischoten
Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

1. Das Öl in einem Wok erhitzen, den Honig einrühren. Nach wenigen Sekunden Cashewnüsse u. Kokosraspel hinzufügen.

2. Die Chilis sowie Salz und Pfeffer dazugeben und alles gut vermischen. Warm o. abgekühlt in Papiertüten o. auf kleinen Tellern reichen.