Sie sind hier: Startseite » Rezept-Sammlung

15.12.2005 Exzellente Lammkeulen aus dem Ofen

Lammkeulen aus dem Ofen und Apfel-Tarte

Rucola-Salat mit Schinken, Pinienkernen und Parmesan
Lammkeulen mit Rosmarinkartoffeln und Bohnen im Speckmantel
Apfel-Tarte mit Calvados und Blätterteig
15. Dezember 2005  
Vorspeise Zutaten f. 6-8 Personen:
ca.500g Rucolasalat
200g Pinienkerne
400g Schinkenwürfel
250g Parmesan
Olivenöl
Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer
Den Rucolasalat waschen und trocken schleudern. Auf Tellern anrichten. Die Schinkenwürfel kross anbraten. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne leicht rösten. Beides auf den Salat verteilen. Salz und Pfeffer darüber geben. Den Parmesan fein hobeln und über den Salat geben. Jetzt mit Öl und Balsamico abschmecken - fertig.
Hauptgericht Zuaten Lammkeulen a la Baraque:
2 große Lammkeulen
Knoblauch
Kräuter
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zutaten Bohnen im Speckmantel:
500g Brechohnen
2 packungen Frühstücksbacon
Zahnstocher
Olivenöl
Rosmarinkartoffeln:
1 kg Kartoffeln oder Drillinge
Salz
1 Bund Rosmarin
Olivenöl
Neuseeländische Lammkeule
pro Person rund 500 Gramm, waschen, pfeffern und salzen.
Frische Kräuter (Thymian, Oregano, Petersilie und Rosmarin) kleinhacken, mit 5 Esslöffel Olivenöl verrühren und mit einem Pinsel gleichmäßig auf die Lammkeule streichen - ruhig etwas einziehen lassen.
Lammkeule in den auf 225° C vorgeheizten Backofen legen, Knoblauchzehen dazugeben. Pro 500 Gramm benötigt die Keule etwa eine halbe Stunde Bratzeit.

Kartoffeln
waschen, würfeln, salzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und etwa eine Stunde vor Ablauf der Garzeit aus das Backblech neben die Keule legen.
Optional lassen sich auch Tomaten und/oder Zucchini dazulegen.

Grüne Bohnen
zurechtmachen und etwa 10 Minuten blanchieren. Dann in zerlassener Butter schwenken und etwas frisches Bohnenkraut dazugeben. Bündel von 12-15 Bohnen mit einem Streifen gebratenen Specks ummanteln, den man mit einem Zahnstocher befestigen kann.

Den Sud der Lammkeule kann man in einem Topf auffangen und - mit etwas Fleischbrühe zu einer schmackhaften Soße verrühren.
Bon Appetit
Dessert
Zutaten für 7 - 8 Personen
6 saure Äpfel
6 Scheiben TK-Blätterteig
Calvados
brauner Zucker
etwas Butter
1 Ei
Milch
Zubereitung:
Die Äpfel schälen, halbieren und entkernen. In einer Form die Butter schmelzen und verteilen, mit Zucker großzügig bestreuen und dann die Äpfel mit der flachen Seite nach unten darauflegen. Jeden Apfel mit etwas Calvados beträufeln und nochmals mit Zucker leicht bestreuen. Die Blätterteig-Scheiben vorsichtig zusammenlegen und leicht miteinander verbinden, so daß eine große Plate entsteht. Auf die Äpfel legen und überstehende Ränder abschneiden. Die Platte kann ruhig etwas über den Rand hängen. Aus überschüssigem Blätterteig kann man Verzierungen formen oder Buchstaben legen - in unserelm Fall natürlich LB für La Baraque. Ei und Milch verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Jetzt das ganze bei 180° in den Ofen, bis der Blätterteig schön aufgegangen und bräunlich wird. Nach dem herausnehmen nochmals mit Calvados beträufeln und noch etwas Zucker daraufgeben.